DSCF0284sw.jpg

INTIKUREN

zwischen Tischen und Kulturen

 

INTIKUREN Workshop

Wanka - aus der Quechua-Sprache - ist der Name eines Volkes, das vor der Zeit der Inkas in den Zentral-Anden Perus lebte. In diesem Gebiet, genauer gesagt in der Stadt Huancayo, entstand eines der repräsentativsten Gerichte der peruanischen Küche: "Papas a la Huancaína" (Kartoffeln à la Huancaína-Soße). Spätzle ist die schwäbische Verkleinerungsform von Spatz und bedeutet möglicherweise „Sperling“; ihre ursprüngliche Herstellung lässt sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen. Heute sind Spätzle ein traditionelles Gericht nicht nur in der schwäbischen Küche, sondern im gesamten deutschsprachigen Raum.
Wanka Spätzle steht für die Begegnung von – mindestens - zwei Kulturen und ihr kulinarischer Dialog in mehreren gut servierten Tellern. Dialog, in dem in einer grenzenlosen Zubereitung beide traditionelle Gerichte zusammengebracht werden.

 
 
 

Kontakt

Berlin

+49 1635995440

  • Instagram
  • LinkedIn
  • YouTube

¡Gracias por tu mensaje!